Organisation

Die rechtliche Ausgestaltung eines Schulverpflegungsangebots kann in verschiedener Form erfolgen. Denkbar sind ein kommunales Eigenangebot, eine rechtliche Teilverselbständigung sowie eine rein privatrechtliche Ausgestaltung. Alle diese Formen bieten verschiedene Vor- und Nachteile und wirken sich nicht nur bei der Organisation sondern auch im Arbeits-, Sozial-, Vergabe- und Steuerrecht aus. Nachfolgend finden Sie eine Zusammenstellung denkbarer Organisationsformen als PDF-Dokumente.

Rechtsformen gesunder Schulverpflegungsangebote (141.04 KB)
Überblick über die Rechtsformen (127.50 KB)
Regiebetrieb (170.83 KB)
Eigenbetrieb (145.36 KB)
Zweckverband (76,27 KB)
GmbH (76.04 KB)
e.V. (76.87 KB)
AG (73.27 KB)
GbR (69.13 KB)

apfel